Gemeinde Rohrdorf

Seitenbereiche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     

Wichtige Links

Impressum | Datenschutzerklärung

Gemeinde Aktuell

Trinkwasseruntersuchungen

Das Trinkwasser der Gemeinde Rohrdorf wird entsprechend den Vorschriften der
Trinkwasser-Verordnung regelmäßig untersucht.

Die in den Anlagen der Trinkwasser-Verordnung genannten Grenzwertkonzentrationen
wurden auch bei den neuesten Untersuchungen in keinem Fall überschritten, das
Trinkwasser der Gemeinde Rohrdorf ist damit einwandfrei. 

Zudem wird der Härtebereich entsprechend den
Vorgaben der Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes
veröffentlicht, da diese
Angaben für die Dosierung der Waschmittel, der Reinigungsmittel und der
Wasserenthärtungsanlagen zu beachten sind. 

Das Rohrdorfer Trinkwasser hat nach den neuesten Untersuchungen eine Gesamthärte
von 20,6 Grad Deutsche Härte (20,6 °dH) und ist damit dem Härtebereich hart zuzuordnen, der den Bereich von mehr als 2,5
mmol/l (> 14 °dh) abdeckt. 

Die Bewertungen des Trinkwassers ergaben auch keine erhöhte
Korrosionswahrscheinlichkeit. Hinsichtlich der Dimensionierung, der
Betriebsweise der Qualitätsausführung des Materials und der Arbeiten sind in die
Hausinstallation zusätzlich die allgemein anerkannten Regeln der Technik zu
beachten, da Korrosionsvorgänge auch bei allgemeiner Eignung der Materialien
nie völlig ausgeschlossen werden können.